Eigentlich war es nur so eine Idee, die Kurt König 1983 hatte.

Zur Bereicherung für die örtliche Kappensitzung wollte er eine Gesangsgruppe ins Leben rufen.

Daraus wurde mehr.


Die Auftritte der "Holzheimer Schoppensänger", wie man sich nannte, wurden ein voller Erfolg. Für die Leitung der Sangestruppe wurde Paul Müller aus Flacht gewonnen, der als Chorleiter von mehreren Gesangvereinen bekannt war und ab sofort mit großem Engagement die Gruppe führte.

Die großen Erfolge, die die Schoppensänger durch ihre Auftritte erlangten, führten schon bald dazu, dass aus einer lockeren Truppe ein festes Gesangsensemble wurde.
Durch weitere Auftritte machten sie sich im Umkreis schnell einen Namen und seitdem singen sie regelmäßig bei Jubiläen, Familienfeiern, Liederabenden und anderen Veranstaltungen.

 

Im Jahre 2000 hat Roland Röhlich die musikalische Leitung übernommen.
Paul Müller, der die Schoppensänger bis dahin 17 Jahre lang dirigiert hatte, wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Im Jahre 2003 wurde aus der Gesangsgruppe ein Verein gegründet, der gleichzeitig die "Gemeinnützigkeit" erlangte.
Mittlerweile besteht die Gruppe, neben dem Kern der Holzheimer Sänger, aus Sängern benachbarter Ortschaften. Der Verein ist eingetragen im Vereinsregister als " Die Holzheimer Schoppensänger".

Weit über die Region hinaus bekannt, treten die Schoppensänger nicht nur regional sondern ab und zu auch im gesamten Bundesgebiet auf.

Sei es, wie in den Jahren 2012, 2015 und 2019, zum Besuch bei dem befreundeten Shantychor "Die Brummelbuttjes" in Mönkeberg/Heikendorf , bei einer privaten Feier in Köln oder auch kurzentschlossen während eines Vereinsausfluges bei einer Veranstaltung am Ausflugsort. So auch im Oktober 2017 beim Harzer Gebirgslauf in Wernigerode.

 

2018 veranstalteten die Schoppensänger das erste Mal ein Weihnachtskonzert. Weihnachtslieder waren bis zu diesem Zeitpunkt eine Rarität im Repertoir des Chores. Das Konzert vor ca. 250 Zuhöreren wurde ein volle Erfolg.

"Jubiläumskonzert geht Zuhörern unter die Haut", titelte die Rhein-Lahn-Zeitung in ihrem Bericht. Nicht nur dieser Effekt sondern auch ein langanhaltendes positives Echo waren der Lohn für viele Stunden intensiver Proben.

Ein etwas abgespecktes Programm, jedoch mit einem ebensolchen Eindruck, wie ein Jahr zuvor in Scheidt, präsentierte man im Dezember 2019 den Zuhörern in der St.Rochus-Kirche in Hatzenport an der Mosel

 

Einen ähnlichen Erfolg konnte man, gemeinsam mit den Heikendorfer Brummelbuttjes, bei einem Konzert in Heikendorf,  an der Kieler Förde verbuchen. Die Schoppensänger ließen bei der Reise an die Ostsee im Mai 2019 viele begeisterte Freunde zurück. Beide Seiten freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen, welches jedoch durch die Corona-Pandemie immer wieder verschoben werden musste. 

So wie es aktuell aussieht, kann man sich jedoch auf ein Wiedersehen mit einem Weihnachtskonzert am 04. Dezember 2021 freuen. 

 (kdz)

 

   Sie hätten gerne einen                 Auftritt der                 Schoppensänger bei                    Ihrer Feier?               Unter Kontakte finden Sie unsere Ansprechpartner

und für zu Hause gönnen Sie       sich unsere   CD's

Wir empfehlen: 

"bei Reisen an die Kieler Förde"

Die Unterkunft der Holzheimer Schoppensänger!

 

Zur schönen Aussicht

Appartement-Vermietung Gotzian

Uferweg 5, 24226 Heikendorf

Kontakt:

Telefon: +49 (0) 431 / 243024 
Telefax: +49 (0) 431 / 2398024
E-Mail: familie.gotzian@t-online.de

https://zur-schoenen-aussicht.info/

Anfragen per Mail können Sie über unsere Kontakt-Seite an uns richten oder wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner bei den Holzheimer Schoppensängern.

Burg Ardeck, Holzheim

Die Holzheimer Schoppensänger

sind Mitglied im Chorverband Rheinland-Pfalz

Druckversion Druckversion | Sitemap
Holzheimer Schoppensänger